Rohmilchkäse für die mit dem dicken Bauch

Ich möchte allen Frauen, welche immer wie einen dickeren Bauch bekommen (natürlich auch alle anderen), ein bisschen mehr Vertrauen zu unseren Rohmilchkäse geben.

Sie können alle unsere Halb-Hartkäse wie , Aarewasser, dr 13 und natürlich auch alle unsere Hartkäse Schlossberger, Belper Knolle, , Kiesentaler…. ohne Gefahr essen. Aus wissenschaftlicher Sicht wird dies wie folgt bestätigt:
ALP – Sind Rohmilchkäse für den Konsumenten sicher_

Mein Grossvater erklärte mir dies so:
„Chäse isch nüt aus, dass me Mich hautbar macht. Dür das, dass die Chäse immer wie witer riife umso Sicher si si (uh meischtens o besser). Wöu wes öppis ir Miuch het wo ned gut wär für üs, de würd das im Chäuer eh Fäuriifig ghä uh Käse verschpränge oder lah komisch schmöcke“

Meine emotionale Ansicht:
Ein Lebensmittel ist wie es das Wort sagt, nichts totes. Käse ist ein Fermentiertes Lebensmittel, welches nicht auf hört zu fermentieren solange es nicht genossen ist. Nun, wenn Sie bei Start die Milch pasteurisieren inaktievieren Sie zu diesem Zeitpunkt alle vegetativen (krankmachenden) kleine Käfferli, durch dies der Käse aber immer wie weiter reift müssten Sie in einem toten Klima arbeiten. Aber Reifung benötigt Leben.
** der letzte Fall, bei welchem Menschen gestorben sind war ein Käse aus pasteurisierter Milch (der Käse wurde in Östereich hergestellt)

Cheese Monkey