käse hirsche und was man sonst noch in säcke stecken kann

nieheim version 2! gleiche besatzung: leni, lu und klaudi auf grosser mission. ziel: ohne käse zurück über die grenze in die schweiz. geschafft haben wir das dann auch. dazu noch ohne auto, dafür mit hirschhaaren als beweismaterial für die unfallversicherung und mit einem italiener im gepäck.

3 tage geplauder und geschwätz auf dem käsemarkt in nieheim, im hohen norden von deutschland. wie schon vor 2 jahren ein wunderschönes wochenende mit vielen lustigen bekanntschaften. (und jens, ja, bei diesem satz haben wir auch an dich gedacht 😉 )

nachdem auch das letzte stückchen fessli verkauft war, sind wir jetzt wieder zurück in bern und freuen uns schon auf in 2 jahren.

schliesslich müssen wir noch so einen

sack in sackmuseum bedrucken lassen.