Münstergass-Märit Münstergasse
3000 Bern (CH)
Samstag Morgen 7:00-12:00

Borough Market
London Bridge
Three Crown Square
Southwark
London SE1 1TL (UK)
Tuesday 10pm-5pm
Wednesday 10pm-5pm
Thursday 10am-5pm
Friday 10am-6pm
Saturday 9am-6pm

Lädele
Lange Gasse 28
1080 Wien (A)
Mittwoch bis Freitag 10-18.30
Samstag 9-15
Marktstandel
Bauernmarkt am Yppenplatz 7
immer Sammstags


hof@jumi.lu

links:
jumilondon
baerendraeck

stern.de über d Faszination „Chääs“

Posted by on Okt 27, 2016

Vor äs paar Wuche isch ä jungi, nätti Damä bi üs ufem Hof gsi u het dr Mike u sini Knächte über schwizer Chääs usgfragt.

Das isch derbi usä cho:

http://www.stern.de/genuss/schweizer-kaese/

 

– Merci, beaucoup 🙂

slowly – lost in züri

Posted by on Nov 18, 2013

ja ja es het scho es betzli öberwendig brucht uf das züri use, drum esch dr ufbou ned ar SLOW food mäss entsprächend langsam sonder rächt zackig gange. u we me mer de scho ufe märit gö, gehts ou märitpriise: handglenk-gschwecht mau pii odr je nach flirt-taktig vom chond. nachemne glognige start u es paar chäs-wii tüsch heimer z’örlike en walliserischi wohnig iigno, während üsi wienerischi delegation met ere grosse chäsbstellig wedr uf boll zrogg ghölberlet esch.

glückliche mändli & weibli war es der Käse?

glückliche mändli & weibli
war es der Käse?

tatechräftig heimer üs am samschtig morge uf dr grossi armstorm gwabnet – schliässlech was wet me be rägnerischem wätter schösch ou mache aus es betzli cho schnouse? ned grad usem bett gheit abr so gäg dr mettag scho sehr zauriich esch das bondgmeschte publikom anetruddlet. u metti nomitag si di fröschi belper knolle scho wäg gsi – haut wi fröschi weggli u sogar d’steine hei si met gschleppt – luegt me ächt ou ir metropole landfroue chochi?

nach es paar leib u chnöueli weniger chäs si mer de zom usstöuer-apero iiglade worde, mer dene freschfröhlech am aperöle u flörte, dosse öper met dorscht u glsocht uf üsi frösch-iiituschte-märit sache eifach dr luna eis is oug ghoue u nome es paar schärbe henderla. drom het de üsi luna grad ir mess (auso fasch im hallestation) gnächtigt u mer hei mou di schönä polizeschte vo oerlike us dr nöchi beguetachtet. uf awiis vo jüre heimer üs de no i dä zörcherisch uusgang gwagt – naja feschte mues me üs ja ned biibrenge

am sonntig heimer deför no eis meh müesse d’stemm öl  u abgang eschs fasch wi am thuner chäsfescht. d’luna het en fleck uf di fählendi schiibe becho, dr henne het üsi verlorni waar wedr zrogg gflörtet u s’härz im wallis verlore u am schluss hets auso nome no es paar wenigi chäsli gha zom zämerume, zack-zackig eschs de gange. ohni schibbe u klarsecht, deför met vöu lärm (onderhaltigs niveau vomene grosselterepäärli) eschs de wedr boll zue gange – met ere iiladig is italiänische schloss (ohni ross, nome weldsöi).

„Bra lalala“

Posted by on Sep 27, 2013

 

bra_sw

 

Südlich der Alpen ist nicht nur besseres Wetter, auch die Zeit tickt ein klein wenig langsamer. Nicht umsonst ist das kleine Städtchen Bra, in mitten der Poebene die Geburtsstube des langsamen Genusses: Slow Food.

Piano, Piano! Die Italiener wissen, dass Genuss Zeit braucht und das passende Flair. Darum dreht sich alle zwei Jahre in der Altstadt von Bra vier Tage lang alles rund um Chäs. Und ein Käsmärit ohne Jumi ist wie kein Emmentaler ohne Loch. Wenn wir schon grad bei den Löchern sind, die verkaufen sich z’Bra besonders gut, ummantelt von ein wenig süßem Emmentaler; ‚Svizzero dolce‘, wie ihn die Italiener liebevoll nennen.

Birra artigianale, vino rosso, Americano und café Dopio fließen in Mengen zwischen den Käsebergen und Löchern hindurch. Bei so viel köstlichen Durstlöschern kann es schon mal vorkommen, dass man des frühen Morgens am Heimweg noch schnell austreten muss und die Blumen des städtischen Gartenamts düngt…. doch Halt! Umgehend folgt eine kleine tadelnde Dusche von oben. Der italienischen Mama entgeht keine Kleinigkeit und kleine Sünden bestraft sie bekanntlich sofort mit einer Gießkanne voll Wasser.

Genug geschnurret, am Ende zählen doch nur die Taten – und Fotos sagen mehr als tausend Worte.

P1060419 P1060459

 

Ämmitala_schnieda
Emmentaler_schnieda Marcelo_Ämmi

barbabaFinä_bierjungfrauNädu_müntschi

Finä_am_paffe

 

 

 

 

 

 

 

top secret: ein Stumpen in Ehren, kann Finä nicht verwehren